Über mich

Texter gibt es viele. Aber einen Texter, der langjährige journalistische und PR-Erfahrung mit dem Wissen eines Schreibtrainers auf Hochschulniveau verknüpfen kann, müssen Sie theoretisch lange suchen. Praktisch haben Sie ihn gerade gefunden!

Werner Schandor 2016Ich bin 1967 in Fürstenfeld geboren und lebe seit 1986 in der „City of Design“ Graz, wo ich Germanistik und Erziehungswissenschaften studiert habe. Ein Unterrichtsjahr in Glasgow und ein mehrmonatiger Schreibaufenthalt in Budapest haben meinen Ost-West-Horizont deutlich erweitert. Schreiben war schon immer meine bevorzugte Art, mich auszudrücken. Mein Jugendtraum, Literaturnobelpreisträger zu werden, ging trotz mehrerer veröffentlichter Bücher nicht in Erfüllung. Einerseits ein Jammer, andererseits ein Glück, denn strategisches Denken und die gezielte Kommunikation mit und für Kunden sagen mir mehr zu als die unberechenbaren Gefilde des Literaturbetriebs. Seit 1988 arbeite ich als Journalist, zum Beispiel 1994/95 hauptberuflich für die Tageszeitung „Der Standard“ und kontinuierlich seit 1992 als Rezensent literarischer Neuerscheinungen für die „Wiener Zeitung“.

Vom Pressesprecher zum selbstständigen PR-Berater

Von 1995-97 habe ich als PR-Assistent bei der Forschungsgesellschaft Joanneum Research meinen Zugang zu Innovations- und F&E-Themen vertieft. 1997-98 konnte ich als Pressesprecher beim Kunstfestival „Steirischer Herbst“ internationale Medien betreuen (unter anderem bei Produktionen von Christoph Schlingensief). Und von 1999-2005 war ich als Pressesprecher und Co-Marketingleiter an der Erfolgsstory der FH Joanneum beteiligt. Seit 1999 bin ich Schreibtrainer – und seit 2005 selbstständig. Auf meinem Gewerbeschein steht „PR-Berater“, spezialisiert habe ich mich aufs Texten und Publizieren. Und übrigens (das werde ich immer wieder gefragt): Korrekturlesen tu‘ ich auch, und zwar sowohl rein auf Fehler als auch auf Stil.

Lehren und publizieren

Seit 2001 vermittle ich an verschiedenen Studiengängen der FH Joanneum verschiedene Spielarten des Schreibens: journalistisches Schreiben, kreatives Schreiben, Storytelling und wissenschaftliches Schreiben. Von 2007 bis 2012 beglückte ich zudem die Germanistik-Studenten der Grazer Karl-Franzens-Universität mit meinen Kenntnissen in Sachen Rezensionen schreiben.

Wie erwähnt, habe ich mehrere Bücher veröffentlicht: neben Romanen und Erzählungen auch den Reiseführer Steirisches Wein- und Hügelland; und ich habe von 1998 bis 2016 insgesamt 28 Hefte vom Feuilletonmagazin schreibkraft herausgegeben, wo ich gemeinsam mit meinen Redaktionskollegen über 2.500 Druckseiten Essays, Rezensionen und literarische Texte von bekannten und weniger bekannten, aber immer höchst lesenswerten Autorinnen und Autoren redigiert habe, darunter Wolf Haas, Friederike Mayröcker und Ann Cotten. Bei Interesse lasse ich Ihnen gerne ein kostenloses Probeexemplar zukommen!

Werner Schandor
(Stand: März 2017)