Einladung zu einer Auszeit im Alltag

Das neu erschienene Jahresprogramm gibt einen Überblick über die Aktivitäten des buddhistischen Zentrums She Drup Ling in Graz: Es richtet sich an Interessierte aller Glaubensrichtungen und lädt mit Vorträgen, Yoga- und Meditationskursen und Wochenendseminaren in Graz sowie Meditations-Retreats im weststeirischen Garanas zur Auszeit im Alltag ein.

Offenheit des Zentrums
Viele, die zum ersten Mal das Grazer buddhistische Zentrum She Drup Ling im ersten Stock des Hauses Griesgasse 2 besuchen, sind dann doch erleichtert, dass hier keine vergeistigten Esoteriker herumlaufen, sondern ganz normale Menschen, die ihren Alltag als Büroangestellte, Architekten, Unternehmer, Hausfrauen, Freischaffende oder Studenten meistern, um nur einige Beispiele zu nennen. Was sie im She Drup Ling suchen, sind Methoden und Empfehlungen, wie man im Alltag zu mehr Ruhe, Gelassenheit und Mitgefühl finden kann. Sei es durch Yoga und Meditation oder bei Vorträgen und tibetisch-buddhistischen Ritualen.

„Sehr wichtig ist uns allen die Offenheit unseres Zentrums, bei einer gleichzeitig sehr hohen Authentizität und Qualität unserer Angebote“, betont der Unternehmer Christian Hlade, der sich im Organisationsteam von She Drup Ling engagiert. „Die meisten unserer Besucherinnen und Besucher sind keine Buddhisten, sondern kommen, um Inspirationen für ihr Leben vor einem seriösen buddhistischen Hintergrund zu finden.“
Besinnung statt Advent-Hektik
Oberster Schirmherr des She Drup Ling ist Seine Heiligkeit der XIV. Dalai Lama, der dem Zentrum auch den Namen verlieh, zu Deutsch „Ort des Wissens und der Erfahrung“. Das aktuelle Jahresprogramm mit allen Seminar- und Veranstaltungsterminen wird dem Namen des Zentrums mehr als gerecht, umfasst es doch eine vielfältige Reihe von Yoga- und Meditationskursen in Graz, Vorträgen und Unterweisungen nicht nur zu Themen der buddhistischen Lehre, sondern auch der Alltagsbewältigung. Und eine Reihe von Meditations-Retreats im weststeirischen Garanas, wo auf 1.000 m Seehöhe das Seminarzentrum Kalachakra Kalapa betrieben wird – mit herrlichem Ausblick auf das steirische Weinland. Dank der neu eingebauten Heizung sind Retreats (engl. für „Rückzug“) nunmehr auch in den Wintermonaten möglich: Das nächste findet von 6.-9. Dezember unter der Leitung von Hannes Huber statt und ist eine gute Gelegenheit, der vorweihnachtlichen Hektik ein paar Tage der Besinnung entgegenzusetzen.

Freundlichkeit und Bewusstheit stärken
„Vor dem Hintergrund buddhistischer Weltanschauung bietet unser Angebot die Möglichkeit, Wissen zu vertiefen und durch persönliche Auseinandersetzung erfahrbar zu machen“, unterstreicht Christine Schnitzer, die spirituelle Leiterin des Zentrums. „Mit unserem Programm kann man sich eine Auszeit von der Betriebsamkeit des Alltags schenken, um seine Fähigkeit von Freundlichkeit und Bewusstheit zu stärken.“

Shop und Bibliothek
Allen Interessierten steht zu den She Drup Ling-Öffnungszeiten auch ein kleiner Shop sowie eine Bibliothek mit buddhistischer Literatur offen. Geöffnet hat das Zentrum jeweils Donnerstags von 13 bis 16.30 Uhr und Freitag von 10 bis 12 Uhr.

Jahresprogramm-Download
Das Jahresprogramm kann kostenlos im She Drup Ling bestellt oder von der Homepage www.shedrupling.at heruntergeladen werden.

Weitere Informationen und Bestellung/Download des Jahresprogramms:
Buddhistisches Zentrum She Drup Ling
Griesgasse 2, 8020 Graz
Tel. +43 (0)699 121 512 91
E-Mail: office@shedrupling.at
www.shedrupling.at

PS: Von der Textbox stammen Titelbild und Lektorat der neuen Broschüre.