Erntedank Nr. 2: Katalog „Yearning : Sehnsucht“

Rund 500.000 Österreicherinnen und Österreicher leben im Ausland. Was treibt sie an, Österreich zu verlassen? Welche Wünsche, welche Sehnsüchte beeinflussen ihr Leben? – Die künstlerische Antwort auf diese Frage liefert der Grazer Maler Oskar Stocker. Für das Treffen des „Weltbundes der Auslandsösterreicherinnen und Auslandsösterreicher“, das Anfang September 2012 im Stephaniensaal in Graz stattfand, porträtierte er 22 Steirerinnen und Steirer, die sich in allen Teilen der Welt niedergelassen haben. Die großformatigen Arbeiten des Zyklus „Sehnsucht“ werden ab Winter 2012/13 in zwei Tranchen zu je 11 Bildern am Flughafen Graz-Thalerhof zu sehen sein. Für 2013 ist eine Ausstellung in Washington D.C. geplant.

Zum Bilderzyklus erschien der Katalog „Yearning : Sehnsucht“ mit Abbildungen der Gemälde und Textporträts der Gemalten. Es ist eine Reise um die Welt geworden, die von Europa über Afrika, Asien und Amerika bis nach Australien führt und zur Begegnung mit KünsterInnen, Forschern, Managern, JournalistInnen, Hoteliers, Gewerbetreibenden, Unternehmern, Entwicklungshelfern, Diplomaten, Ordensangehörigen und Privatiers einlädt. Ergänzt wird der Band von literarischen und kunstgeschichtlichen Texten von Marlene Streeruwitz, Karin Peschka, Guido Schlimbach und Klaus Dermutz.

Produced by Textbox
Die Redaktion und Projektleitung des Katalogs oblag der Textbox, die für die Realisierung mit Taska, dem Übersetzungsbüro [Y’Plus], der Texterin Elisabeth Wimmer, dem Lektor Bernhard Grundner und dem Fotografen Gerhard Huber kooperierte – und natürlich eng mit dem Künstler selbst. Auftraggeber waren das Bürgermeisteramt der Stadt Graz und das Büro für Auslandssteirer des Landes Steiermark.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner