JA zur Umweltzone – NEIN zur Kampagne der WK

Die Wirtschaftskammer Steiermark macht gegen die für Graz geplante Umweltzone mobil. Mit dem Argument wirtschaftlicher Nachteile, die aus dem Fahrverbot für abgasintensive Autos erwüchsen, möchte man die längst fällige Maßnahme gegen den Feinstaub verhindern. Alle Mitglieder der WK Stmk. wurden aufgefordert, sich gegen die Umweltzone auszusprechen und dies auch in E-Mails an die Regierungsspitzen des Landes Steiermark und der Stadt Graz kundzutun. Eine Mailvorlage wurde an alle Mitglieder ausgeschickt.

Meine Antwort darauf: Ein Mail an die von der WK genannten Politiker – allerdings mit dem Inhalt, dass ich als Unternehmer die Umweltzone eindeutig befürworte und die ignorante Kampagne der Wirtschaftskammer Steiermark strikt ablehne! Das Ganze ging cc auch an die Leiter der Wirtschaftskammer.

Alle steirischen Kammermitglieder, die ähnlich denken, sind herzlich eingeladen, den Text meines Mails zu kopieren – oder ein eigenes zu schreiben.

*****

Sehr geehrter Herr Landeshauptmann Voves,
sehr geehrter Herr Landeshauptmann-Stellvertreter Schützenhöfer,
sehr geehrter Herr Bürgermeister Nagl,
sehr geehrte Frau Vize-Bürgermeisterin Rücker,

im Sinne meiner Gesundheit und der Gesundheit meiner Kinder bin ich FÜR jede Maßnahme, die die seit Jahren unerträgliche Feinstaubbelastung in Graz verringert. Und ich begrüße ausdrücklich, dass endlich entsprechende Schritte gesetzt werden, die die Gesundheit der Bevölkerung höher einstufen als wirtschaftliche Interessen.

Als Mitglied der steirischen Wirtschaftskammer möchte ich festhalten, dass die WKO sicher nicht für alle steirischen Unternehmer spricht, wenn sie nun massiv gegen die längst überfällige Umweltzone auftritt, und ich möchte Sie als politisch Verantwortliche bitten, dass Sie sich von dieser ignoranten – nämlich die gesundheitlichen Konsequenzen ignorierenden – Propaganda der WK nicht irritieren lassen. Ich bin empört, dass die WK auch meine Beitragsgelder dafür missbraucht, dass sie gegen meine gesundheitlichen Interessen handelt!

Mit freundlichen Grüßen