Magazin für seelische Gesundheit

Was für jeden Insulin-Patienten selbstverständlich ist – nämlich die bestmögliche medizinische Versorgung in Anspruch nehmen zu können –, davon können die meisten psychisch Erkrankten in Österreich nur träumen: Die psychiatrische Versorgung steuert auf einen absoluten Engpass zu; die Zahl der von der Kasse finanzierten Therapieplätze ist verschwindend gering, und die Situation, in der sich die Erkrankten (und ihre Angehörigen) wiederfinden, ist meist entsprechend prekär.

Die Zeitschrift „innenwelt“, die mehrmals jährlich erscheint und kostenlos an 16.000 Interessierte ausgeschickt wird, wird nicht müde, auf diese Missstände in unserem Gesundheitssystem hinzuweisen. Und das ist gut so.

Die „Textbox“ lektoriert die „innenwelt“ seit 2013. Die aktuelle Ausgabe 21 ist nun online nachzulesen. Auf der „innenwelt“-Homepage kann auch ein kostenloses „innenwelt“-Abo bestellt werden.