Österreichs meistverkaufte Schulhefte sind „klimaneutral“

Gunskirchen, OÖ – Mit Format-X® und Formati® ist Format Werk unangefochtener Marktführer in Sachen Schulhefte in Österreich. Mit der Unterstützung von ClimatePartner, dem international renommierten Strategieberater für freiwilligen Klimaschutz, erzeugt Format Werk seine Schulhefte ab sofort CO2-neutral und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Rund 10 Millionen Schulhefte der Marken Formati® und Format-X® verlassen jährlich das Format Werk in Gunskirchen. Bisher achtete man in der Produktion bereits auf umweltfreundliche Rohstoffe aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Nun setzt Format Werk einen weiteren großen Schritt in Sachen Umweltschutz. Dank einer Kooperation mit ClimatePartner wird nun genau geschaut, wo und wie man in der Produktionskette CO2-Emissionen vermeiden bzw. auf ein Mindestmaß vermindern kann. Dabei werden zum Beispiel Transportwege ebenso berücksichtigt wie Art und Herkunft der zur Produktion benötigten Energie oder die Energiebilanz der verwendeten Rohstoffe. Aus diesem Grund erzeugt Format Werk seine Markenschulhefte ab sofort aus dem klimaneutral erzeugten, hochwertigen „Impact Pure – Papier“ der oberösterreichischen Lenzing Papier GmbH.

Format Werk hat aber auch weitere von ClimatePartner empfohlene Maßnahmen ergriffen, um die CO2-Belastung des Produktionsprozesses auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Die verbleibenden CO2-Emissionen – der ökologische Fußabdruck – werden mit international anerkannten CO2-Emissionszertifikaten ausgeglichen. Mit solchen international gültigen Zertifikaten werden Klimaschutzprojekte vor allem in Dritt- und Schwellenländern finanziert, wo oftmals mit vergleichsweise geringem technischen Aufwand hohe Reduktionen der CO2-Belastung zu erzielen sind. „Dank des Dreischrittes ‚CO2-Belastung vermeiden – vermindern – ausgleichen’ wird es Format Werk möglich, die Schulheftmarken Format-X® und Formati® in Zukunft ‚klimaneutral“ herzustellen“, sagt Klaus Reisinger, Geschäftsführer von ClimatePartner Austria.

„Die Sorge um den Schutz des Klimas ist eines der großen Themen auch in unserer Branche“, sagen Thomas Riemer und Christian Moser, die Geschäftsführer von Format Werk. „Daher begrüßen wir es ganz besonders, dass wir durch die Kooperation mit den Experten von ClimatePartner einen weiteren großen Schritt in Richtung nachhaltiger Umweltschutz machen können. Unsere klimaneutral produzierten Markenprodukte zeichnen sich nicht allein durch ihre Qualität und ihr trendiges Design aus, sondern sie ermöglichen den Konsumenten auch, bei jedem Kauf von Schulheften ein bewusstes Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.“

Weitere Informationen:
Der Klimafolder von Format Werk zum Download

PS: Die Textbox verfasst B2B- und News-Texte für Format Werk, Österreichs führenden Hersteller von Papierwaren für Schule und Büro

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner