Pressekonferenz am 5. Oktober in der Grazer Burg

„Taten statt Worte“ präsentiert die „Frauen- und familienfreundlichsten Betriebe der Steiermark 2007“

Es sprechen:
VertreterInnen der ausgezeichneten Unternehmen und
NRAbg. Ridi M. Steibl, Vorsitzende der Initiative „Taten statt Worte“ Österreich

am Freitag, dem 5. Oktober 2007, um 12 Uhr
Ort: Roter Saal der Grazer Burg.

71 Unternehmen haben sich im europäischen Jahr der Chancengleichheit am Wettbewerb der Initiative „Taten statt Worte“ beteiligt, die seit 1992 regelmäßig die „Frauen- und familienfreundlichsten Betriebe der Steiermark“ ermittelt. Alle steirischen Betriebe waren eingeladen worden, ihre Maßnahmen vorzustellen, mit denen sie auf die Bedürfnisse von Frauen und Familien in der Arbeitswelt eingehen. Eine ExpertInnenjury hat Siegerbetriebe in folgenden Kategorien gekürt: Kleinbetriebe, Mittelbetriebe, Großbetriebe, Öffentliche Unternehmen und Non-Profit-Unternehmen. Am 5. Oktober wird den ausgezeichneten Unternehmen im Rahmen eines Festaktes in der Grazer Burg öffentlich die „Taten-statt-Worte“-Trophäe überreicht.

PS: Im Anschluss an die Pressekonferenz findet von 13 bis 15 Uhr im Weißen Saal der Grazer Burg die offizielle Preisverleihung des Wettbewerbs unter Beteiligung von LR Dr. Bettina Vollath, LR Dr. Christian Buchmann und WK-Präsident KR Peter Mühlbacher statt.

Weitere Informationen und Anmeldung zur PK:
Textbox. Mag. Werner Schandor
Tel.: 0676 4411871
abc@textbox.at