Richtiges Deutsch leicht gemacht

Klein oder groß, getrennt oder zusammen, Bindestrich oder nicht, ß oder ss? – Die Reform der deutschen Rechtschreibung und die Reform der Reform anno 2006 brachte viele zum (Ver-)Zweifeln, die bisher dachten, kein Problem mit dem Deutschen zu haben. Immer mehr Anglizismen und die Autokorrekturfunktionen von Handy und PC tragen das Übrige zur orthographischen Verunsicherung bei.

Die Textbox bietet Unternehmen und Institutionen, die sich in einwandfreiem Deutsch an ihre Kunden oder Klienten wenden wollen, Rechtschreib-Seminare an. Denn korrektes Deutsch drückt Kompetenz aus. Ich persönlich beispielsweise traue Bankbeamten mehr Sorgfalt im Umgang mit Geld zu, die auch Sorgfalt in der Sprache beweisen und Wörter wie „außerhalb“ und „Schalter-Öffnungszeiten“ richtig schreiben.

Die ausgebildete DaF-/DaZ-Trainerin* und erfahrene Kurs-Referentin Mag. Almut Schandor hat ein konzentriertes Programm zusammengestellt, bei dem Neuerungen und Zweifelsfälle der deutschen Rechtschreibung übersichtlich und nachvollziehbar dargestellt werden. Die Schwerpunkte liegen auf jenen Regeln, die für den Schreiballtag in Institutionen und Unternehmen eine wesentliche Rolle spielen. Im Einzelnen sind das: s-Schreibung, Groß- und Kleinschreibung, Getrennt- und Zusammenschreibung, Stammprinzip, Worttrennung, Beistrichsetzung.

* DaF/DaZ = Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache

Dauer, Termin und Ort nach Vereinbarung