Schlager für Fortgeschrittene

Pia Hierzeggers bunte, poppige Schlagerparade „Sound of Seiersberg“ läuft im Schauspielhaus Graz.

Dort, wo die Endmoräne der Grazer Verhäuselung im Südwesten ins Offene ausläuft wie ein übervoller Müllcontainer, liegt Seiersberg, eine zentrumslose, 7.500 Einwohner zählende Gemeinde, die von 2 Autobahnen eingefasst und von mindestens 3 Bundesstraßen durchschnitten wird. Bekannt ist Seiersberg vor allem durch seine megalomane Shoppingcity, der größten ihrer Art südlich der Ostalpen. Die Schauspielerin und Autorin Pia Hierzegger hat sich den Ortsnamen Seiersberg ausgesucht, um ihr Unverständnis den Stadtflüchtigen gegenüber zum Ausdruck zu bringen, die schon an der Stadtgrenze aufatmen, weil sie glauben, nun im Grünen zu sein. „Sound of Seiersberg“ heißt die abendfüllende Theaterrevue, die am 31.10.2007 im Schauspielhaus Graz ihre Uraufführung hatte – als Koproduktion mit den Theater im Bahnhof, dessen Ensemble Pia Hierzegger angehört.

Felljacke vs. Stadtdirndl
Im Zentrum des Stückes stehen zwei Gruppen: Da die Felljacken tragenden Eingeborenen von Seiersberg, dort die spießigen Stadtflüchtlinge, die ihren Claim im gelobten Land Seiersberg bereits abgesteckt haben und der österreichischen Lieblingsbeschäftigung – dem Häuslbau – frönen. Während die Eingeborene Mantscha (benannt nach dem letzten halbwegs intakten Ortsteil von Seiersberg) die fortschreitende Verbauung des Fleckens bekämpft, wittert Mutter Anni im Zuzug der Neulinge DIE Chance, für ihren Sohn Jakob eine Frau zu finden. Das Dirndl heißt Hilde und ist die Tochter des Spießers Knapp und seiner ersten Frau, die als Köchin und Haushälterin ebenso in das Häusl einziehen darf wie seine aktuelle Geliebte. Tochter Hilde ist zwar traumatisiert vom Tod ihrer Zwillingsschwester, aber irgendwie stört das niemanden außer sie und das Publikum, das hier mit einer Nebengeschichte konfrontiert wird, die sich bremsend auf die Inszenierung auswirkt und in Wahrheit keinem abgehen würde. Nach ein bisschen hin und her kommt es, wie es in einer guten Komödie immer kommt: Das Paar findet zusammen, und man feiert Hochzeit. Dass Mantscha dafür geopfert wird, und dass das erstrittene Seiersberger Familienidyll naturgemäß ein hohles ist, sei nicht verheimlicht.

Hemmende Rollenspiele
Ed Hauswirth bringt Pia Hierzeggers zügig abrollenden, vielschichtigen, aber nicht umwerfend dramatischen Text gut getaktet auf die Bühne, wobei die fürs TiB üblichen poppigen Sperenzchen natürlich nicht fehlen: Da wird parallel agiert, dort der von Bauverschalungen dominierte Bühnenraum durchmessen, da werden Schlager für Fortgeschrittene angestimmt, dass Familie Trapp ihre Freude hätte, dort wird mit dem Overheadprojektor ein Tropfbild produziert. Und die Schauspieler des TiB schlüpfen in ihre bewährten Rollen. Lorenz Kabas etwa als Sohn der Neuankömmlinge kämpft beim Aufstellen der Leinwand für den Overheadprojektor mit der Tücke des Objekts und zappelt herum, wie er schon viele Male in anderen Inszenierungen herumgezappelt ist. Und das ist dann auch das zweite Handicap des Abends: Man wünscht sich, der Regisseur hätte den Seinen verboten, in ihre Muster zu schlüpfen, denn das Selbstzitat wirkte streckenweise drückend. Allein Beatrix Brunschko, die eine überzeugende frustrierte Alt-Ehefrau abgab, setzte zwischendurch Energie frei, die den Bühnenraum füllte. Auch die beiden Leihgaben des Schauspielhauses, Dominik Warta mehr noch als Sebastian Reiß, ließen keine Zweifel aufkommen, dass sie gute Spießer bzw. Seiersberger Feuerwehrmänner abgeben können.

Fazit: Ein Abend so bunt, aber zwischendurch auch so verwechselbar wie die Einkaufssackerln, die in Pia Hierzeggers Stücken nie fehlen, und denen die Figuren immer wieder Dinge entnehmen, um den Alltag zu bestaunen. Denn das ist das Paradoxe an den Stücken Hierzeggers: Dass sie selbst den banalsten Konstellationen und unattraktivsten Orten Aspekte entlocken, die dem Schlagerfeld des Alltags noch ein kleines Liedchen abpressen können.

Werner Schandor

Noch bis 14. Dezember im Schauspielhaus Graz. Weitere Infos:
www.buehnen-graz.com