„da capo“ mit Wolf Haas & Michael Ostrowski

Mit „da capo“ präsentiert das Feuilletonmagazin „schreibkraft“ in seiner 26. Ausgabe ausgewählte Texte aus 15 Jahren „schreibkraft“, einen neuen Originalbeitrag von Wolf Haas & Teresa Präauer sowie einen Archivfund aus der Feder von Michael Ostrowski.

1998 wurde die „schreibkraft“ in Graz als Magazin für Feuilletonbeiträge am Grat zwischen Journalismus und Literatur gegründet. Von Anfang an war das Projekt antizyklisch und anachronistisch angelegt: gegen ein Denken in immer kleiner werdenden Text-Modulen, gegen die Anpassung der Medien an die sogenannten Zwänge des Marktes. Von Anfang an bot die „schreibkraft“ Autorinnen und Autoren aller Bekanntheitsgrade und Gewichtsklassen den Raum, unkonventionelle Zugänge zu den vorgegebenen Heft-Themen abzuliefern.

Dass das immer wieder hervorragend klappte, davon zeugt die Auswahl der Texte in „da capo“:

  • 1999 erinnerte beispielsweise die Ethnologin und Historikerin Brigitte Fuchs daran, dass Jesucristo in der Mythologie Perus der Name eines zerstörenden Monsters ist;
  • der Philosoph Egon Christian Leitner erläuterte im Text „Nebelscheinwerfer“ bereits 2003, was vielen erst nach 2008 dämmerte: nämlich dass der Neoliberalismus ein Holzweg ist, gezimmert aus den Brettern vor den Stirnen der radikal Marktgläubigen;
  • und lange bevor Ann Cotten vom deutschen Feuilleton gefeiert wurde, hat sie den Leserinnen und Lesern der „schreibkraft“ bereits nahegebracht, was unser Umgang mit Gemüse über die Zivilisation aussagt.

Neben den ausgewählten Texten aus bisherigen Heften beinhaltet „da capo“ einen neuen, eigens für die „schreibkraft“ verfassten Originalbeitrag von Wolf Haas & Teresa Präauer sowie ein Zuckerl aus dem Archiv des Magazins: Den Text „Kriminaltango“, mit dem Michael Ostrowski anno 1998 den von der „schreibkraft“ kuratierten 2. Poetry Slam im Grazer Forum Stadtpark gewonnen hat.

Weitere Autorinnen und Autoren der Ausgabe: Jörg Albrecht, Julian Blunk, Thomas Ernst Brunnsteiner, Laura Freudenthaler, Harald A. Friedl, Georg Gartlgruber, Bernhard Horwatitsch, Ilona Kästner, Händl Klaus, Michael Helming, Clemens Marschall, Gerhild Perl, Peter Piller, Jürgen Plank, Krimhild Pöse, Alexandra Rollett, Karin Schöffauer, Stefan Schmitzer, Roland Steiner, Dirk Werner

„da capo“ ist Ende Jänner 2014 erschienen und ist zu beziehen in ausgewählten Buchhandlungen in Wien, Graz und Salzburg oder über schreibkraft@mur.at oder im Internet unter www.schreibkraft.adm.at