Steirer bringt japanischen Handytrend nach Österreich

Einladung zum Pressegespräch mit Software-Entwickler DI (FH) Arnd Klocker
am Dienstag, dem 20. Juni 2006, um 10 Uhr am aiola Island (Murinsel), Graz

2CODDE

Was Sie hier sehen, ist 2CODDE, ein dynamischer Code, mit dem man beliebig änderbare Informationen verschlüsseln kann, die sich mit einem Fotohandy (und der passenden Software) entschlüsseln lassen. Wie das funktioniert und mit welchen Anwendungen 2CODDE in Österreich startet, möchten Ihnen Softwareentwickler DI (FH) Arnd Klocker bei einem Pressegespräch vorstellen.

In Japan ist das Foto-Scannen von dynamischen Codes voll im Trend und wird auf Visitenkarten, auf Produkten im Supermarkt und in der Werbung genutzt. Die Firma Apple zum Beispiel bewarb ihren neuen iPod in Japan allein über solche Codes. In Österreich stellt die junge Start-up-Firma styriaware Handybenutzern erstmals die entsprechende Software zum Scannen dieses Codes zur Verfügung. In 2CODDE kann jede beliebige Information eingeschrieben und vom Code-Besitzer jederzeit geändert werden, ohne das Aussehen des Codes ändern zu müssen.

Kontakt:
styriaw@re, DI (FH) Arnd Klocker, Tel. 0664 8404958, E-Mail: arnd.klocker@styriaware.at