Storytelling im Tourismus

Gerda Brandstätter ist die Sprecherin der Gruppe „Familienurlaub“ und Erich Neuhold (rechts im Bild) der Geschäftsführer von Steiermark Tourismus, wo ich Ende November 2015 den Marketingverantwortlichen von steirischen Familienhotels und -ausflugszielen im Rahmen ihrer Jahrestagung ein paar Inputs zum Thema Storytelling geben konnte.

In familiengeführten Betrieben, wo die persönlichen Begegnungen mit den Gästen das Um und Auf sind, können Geschichten eine wichtige Rolle im Marketing spielen. Viele Betriebe nehmen einiges an Geld in die Hand, um sich tadellose Folder und Homepages erstellen zu lassen. Meist sind die leider mit den üblichen Verheißungsphrasen des Tourismus glattbegügelt: liebevolle Kinderbetreuung, regionaler Genuss bei Tisch, Entspannung in der hauseigenen Wohlfühloase … Wenn man drei dieser Prospekte kennt, kennt man alle.

Storytelling bietet die Chance, zu einer eigenen Erzählweise zu finden. Gerade auf den Homepages der Hotels und Ausflugsziele wäre genug Platz für individualisierte Inhalte, die von Erlebnissen der Gäste und den Neuigkeiten und Anekdoten der Gastgeber berichten.