Superhirne unterm Steirerhut

Wie tickt die Steiermark wirtschaftlich, kulturell und politisch? – Für das „Architekturjahrbuch Graz Steiermark 2013“ habe ich mir im Auftrag des Grazer „Hauses der Architektur“ Gedanken dazu gemacht. Herausgekommen ist der Essay „Superhirne unterm Steirerhut“, der das Spannungsfeld zwischen wirtschaftlich-gesellschaftlichen Umbrüchen und trachtenseliger Heimattrunkenheit abschreitet.

Das „Architekturjahrbuch Graz Steiermark 2013“ wird herausgegeben von Eva Guttmann und der Architektin Nathalie de Vries (Architekturbüro MRDV) und steht unter dem Motto „Architektur. Landschaft“. Der Band beinhaltet auf 148 Seiten Pläne, Beschreibungen, Statements und Fotografien zu den fünf Projekten, die von Nathalie de Vries als Kuratorin für den Architekturpreis des Landes Steiermark 2013 nominiert wurden. Die Fotografien stammen vom Künstler Michael Goldgruber.

Als Siegerprojekt erhielt übrigens die Volksschule Hausmannsstätten, geplant von .tmp architekten, den Architekturpreis des Landes Steiermark 2013 zuerkannt.