Wetterschutz für Kinder in stürmischen Zeiten

Kinder machen während der Scheidung ihrer Eltern eine stürmische Zeit durch. Der Verein RAINBOWS hilft ihnen, diese schwierige Phase zu meistern – und das seit 1991, wo alles mit RAINBOWS-Gruppen in Graz,Leoben und Wien begann. Anfang Oktober feiert RAINBOWS sein 15-jähriges Bestehen in der Grazer Burg.

„Die Idee stammt aus den USA. 1985 wurde RAINBOWS in Chicago gegründet, um Kindern professionelle Hilfe zu bieten, wenn sich die Eltern scheiden lassen“, weiß Dagmar Bojdunyk-Rack, die Geschäftsführerin von RAINBOWS Österreich. Das RAINBOWS-Prinzip ist einfach und effizient: Kinder und Jugendliche bringen in kleinen Gruppen ihre Ängste, Sorgen und Spannungen rund um die Scheidung ihrer Eltern spielerisch zum Ausdruck. Das Ziel: Sie emotional zu stärken. Die Treffen finden wöchentlich statt und werden von speziell geschulten Pädagoginnen geleitet. 1991 startete RAINBOWS in Österreich mit 4 Gruppen und 16 Kindern. Mittlerweile gibt es vom Burgenland bis nach Tirol rund 220 Gruppen pro Jahr, über 9500 Betroffene fanden bisher Halt und Orientierung in der Gruppe. „Weil es Rewnbows gibt, könnt’ ich glatt die Welt umarmen“, sagt ein 9-jähriger Bub stellvertretend für die RAINBOWS-Kinder auf der Homepage des Vereins.

RAINBOWS von Liezen bis Leibnitz
RAINBOWS ist aktiv in den Regionen vertreten. In der Steiermark gibt es RAINBOWS-Gruppen an 15 Standorten von Liezen bis Leibnitz. „Im Schnitt besuchen in der Steiermark 210 Kinder pro Jahr unsere Gruppen, das sind rund 10% der steirischen Scheidungskinder“, sagt die RAINBOWS-Landesleiterin Gerlinde Hierzer-Bacher. „Unser Ziel ist es, wenigstens 15% der Scheidungskinder in ihrer schwierigen Zeit zu unterstützen. Dazu wollen wir unser Angebot ausweiten. Bedarf gibt es im oberen Ennstal, im Ausseerland, im Mürztal, in Deutschlandsberg und Bad Radkersburg.“ 4 angestellte und 75 freiberufliche Mitarbeiterinnen betreuen die betroffenen Kinder und beraten auch die Eltern in eigenen Elterngesprächen. Zusätzlich gibt es jährliche Sommer-Feriencamps in St. Lamprecht (Bezirk Murau), Ebensee (OÖ) und Innsbruck. Seit 2003 werden auch Kinder nach dem Tod naher Bezugspersonen von RAINBOWS professionell begleitet.

Erleben, wie die Kinder gefestigt werden
„Die Kinder helfen, halten und unterstützen sich in der RAINBOWS-Gruppe gegenseitig“, berichtet Christine Trausner, eine der 75 steirischen Gruppenleiterinnen. „In den ersten Stunden in RAINBOWS-Gruppen wirken die Kinder oft verunsichert. Sie kennen die anderen Kinder noch nicht, kennen die Gruppenleiterin nicht, und tun sich oft schwer, sich zu öffnen. Im Lauf der 14 Termine der RAINBOWS-Gruppe kann man jedoch sehr schön miterleben, wie die Kinder gefestigt werden. Am Ende hat man das Gefühl, die Kinder haben Stärke getankt und ein neues Selbstbewusstsein bekommen.“

Edith Hornig als prominente Fürsprecherin

Prominente Unterstützung erhält RAINBOWS in der Steiermark von Konsul Edith Hornig. Die bekannte Unternehmerin hat im Juli 2006 für die Dauer eines Jahres die Schirmherrschaft für den Verein übernommen. „Als dreifache Mutter schätze ich besonders die Professionalität und Qualität der RAINBOWS-Gruppe im Umgang mit den Kindern“, sagt Edith Hornig. „Bei RAINBOWS stehen die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt. Sie werden als Individuen wahrgenommen, und durch Einfühlungsvermögen wird ein Vertrauensverhältnis zu den Kindern aufgebaut, um ihnen eine positive Lebenseinstellung zu vermitteln.“


Unternehmerin Edith Hornig unterstützt RAINBOWS, und RAINBOWS hilft Kindern nach der Trennung der Eltern oder dem Tod von Angehörigen. Dagmar Bojdunyk-Rack von RAINBOWS Österreich, Gerlinde Hierzer-Bacher und Christine Trausner von RAINBOWS Steiermark ziehen Bilanz über 15 Jahre an der Seite von Kindern in stürmischen Zeiten: Seit 1991 tankten über 2000 Kinder und Jugendliche in der Steiermark neues Selbstvertrauen in einer RAINBOWS-Gruppe. Am 5. Oktober wird das Jubiläum in der Grazer Burg gefeiert. v.l.n.r.: Edith Hornig mit Christine Trausner, Dagmar Bojdunyk-Rack und Gerlinde Hierzer-Bachervon RAINBOWS

Kontakt:
* Mag. Dagmar Bojdunyk-Rack, Geschäftsführerin RAINBOWS Österreich, Tel. 0316 688670, E-Mail: office@rainbows.at
* Gerlinde Hierzer-Bacher, MAS, Landesleiterin RAINBOWS Steiermark, Tel. 0316 678783, E-Mail: office@stmk.rainbows.at

Weitere Informationen: www.rainbows.at