Boxenboom – 10 Jahre Textbox

Hätte ich vor 10 Jahren geahnt, dass es einmal voll im Trend sein wird, sein Produkt „-box“ zu nennen, dann hätte ich vielleicht noch einmal über den Gassennamen nachgedacht, unter dem ich meine Text- und PR-Dienstleistungen anpreise. Der Einfall mit „Textbox“ war für mich im Frühsommer 2005 die Bestätigung, dass es mit der Selbstständigkeit als Texter und PR-Berater losgehen kann: Zu schön spiegelt sich im Begriff Textbox, der das Textfeld in Layoutprogrammen und CMS-Masken bezeichnet, das professionelle Zusammenspiel von Wort und Grafik zum Behufe der Unternehmenskommunikation wider.

2005 waren mir in Sachen Boxen nur ein Autowerkstattunternehmen namens Fastbox, Microsofts Spielkonsole Xbox und die Mailbox beim Handy präsent – und das war es. Inzwischen gibt es die Kontobox für das Girokonto, die Backbox beim Hofer, die Billabox beim Mitbewerber und natürlich die Dropbox als beliebtesten Cloudspeicher. Die Box in der Bezeichnung ist populär geworden – kein Wunder, signalisiert sie doch unter anderem Klarheit, Ordnung, Kompaktheit, Übersichtlichkeit.

Und die Boxen werden immer mehr. Im Frühjahr 2015 hat sich der Wiener Verein Beatboxx (mit zwei „xx“ allerdings) in Sachen PR Ezzes bei mir geholt. Beatboxx vermietet Übungsräume für Schlagzeuger und hat im Juli 2015 das erste Wiener Feriencamp für Schlagzeugbegeisterte veranstaltet. Außerdem gibt es einen Mini-Computer namens CuBox und einen transportablen würfelförmigen Pavillon, der auf den gleichen Namen hört. Und dann las ich vor wenigen Wochen auf einem Plakat den Namen DiBox, aber was sich dahinter versteckt, müsste ich erst googeln. Apropos: Rund 3,25 Millionen Ergebnisse spuckt die allwissende Müllhalde aus, wenn man die Silbe *box in das Google-Suchfeld eingibt.

Das ist alles schön und gut mit den ganzen „-boxen“. Etwas näher geht mir der Umstand, dass der deutsche Reimeschmied Bas Böttcher seine Auftrittskoje für Poetry Slammer, die er 2006 für die Frankfurter Buchmesse entwickelte, ebenfalls Textbox nannte. Aber gut, ich slamme nicht, und Bas Böttcher schreibt keine PR-Texte. Also passt das schon. Und es wird hoffentlich auch in 10 Jahren noch passen, wenn meine Textbox auf die 20 zugeht.

Die PR-Agentur Textbox wurde im September 2005 gegründet.