Feuilleton

Es muss nicht immer Business sein. Daher präsentiere ich Ihnen an dieser Stelle Porträts, Rezensionen und sonstige feuilletonistische Texte aus eigener Feder. Ich wünsche eine angenehme Lektüre!

Meine Notizbuch-Hitparade

Als gepunktetes „Bullet Journal“ für die Selbstorganisation erlebt das gute, alte Notizbuch derzeit eine Renaissance. Die Gedanken und Pläne handschriftlich in ein gebundenes Buch zu

Jazz ist gefährlich

Dass Jazz gefährlich sein kann, war mir immer schon klar. Sei es, dass man Gäste vergrätzt, wenn man es zur falschen Zeit wieder mal mit

Obsessive Bibliophilie

Was für ein Debüt! Der aus Köln stammende Autor, YouTuber und Literaturblogger Gunnar Kaiser (41) hat mit seinem ersten Roman, „Unter der Haut“, ein 520

Ist es denn ein Wunder?

Manchmal dauert es ein bisschen mit dem Lesen. Vor 15 Jahren fand Josef Škvoreckýs 700 Seiten starker Roman „Das Mirakel“ den Weg in mein Bücherregal. Irgendwie

Bilder der Entwurzelung

Wenn jemand seine Heimat verlässt, dann aus Not, wegen des Berufs oder aus Liebe. Der aus Taiwan stammende Magnum-Fotograf Chien-Chi Chang hat in den USA

Leichte Irritationen

Die große Geste ist ihre Sache nicht: Die künstlerischen Arbeiten und Rauminterventionen von Lotte Lyon greifen mit Reduktion und Zurückhaltung dezent in die Wahrnehmung der